Osterbasar 2015

Auch in diesem Jahr war der Osterbasar wieder gut besucht. Insgesamt kam die Rekordsumme von etwas mehr als 8000 € für die SOS-Kinderdörfer in Liberia und für die Sprachförderung von Flüchtlingsfamilien in Schwanewede zusammen. Das Angebot an Nahrungsmitteln und Getränken war enorm: Über Pizza bis hin zu Zuckerwatte war alles vorhanden.

Dennoch gab es auch Aktivitäten wie z.B. ein Casino, Tombolas, Fotoshooting usw. Die Aulen waren voll mit Saftbars und Essensständen und daher mit vielen Gästen komplett gefüllt. Da gutes Wetter war, waren einige Aktivitäten auch draußen auf dem Schulgelände, wie z. B. das Schwammwerfen. Die 5ten, 6ten und 7ten Klassen waren das erste Mal dabei und deshalb auch sehr aufgeregt. Dennoch waren sie sehr erfolgreich. Auch in diesem Jahr kamen wieder neue kreative Ideen zu Tage, z. B. ein Tischtennisroboter. In der roten Aula und im Glasgang waren einige Flohmärkte aufgebaut. Alle Klassen der Waldschule haben etwas zum Gelingen des Osterbasars beigetragen.
                                          Fabio Luan Araujo Walzberg, 8G4