Gelegenheit zum Kennenlernen der weiterführenden Schule und der Integrierten Eingangsstufe

Am 6. März öffnet die Waldschule Schwanewede von 17.00 – 19.00 Uhr ihre Türen für Eltern und Kinder der vierten Grundschulklassen. Der Informationstag bietet auch in diesem Jahr Gelegenheit, die weiterführende Schule kennenzulernen.

Darüber hinaus erhalten die Gäste einen Einblick in die seit Beginn des vergangenen Schuljahres bestehende Integrierte Eingangsstufe. „In den Klassen des 5. und 6. Jahrgangs lernen alle Schwaneweder Kinder gemeinsam – vom Schüler mit einem Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung bis zur Gymnasialschülerin“, erklärt Schulleiter Dettmer Fischer. Damit setzt die Waldschule die in Niedersachsen verbindlich eingeführte Inklusion um. Ergebnisse der kooperativen Lernprozesse zeigen Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs in ihren Klassenräumen.

Auf einem Rundgang durch die Waldschule werden die kleinen und großen Gäste zu Mitmachexperimenten in die naturwissenschaftlichen Fachräume und in den Klassenraum einer iPad-Klasse eingeladen, auf einem bunten „Marktplatz“ im Bereich der Pausenhalle präsentieren sich die Fremdsprachen, eine kleine Kunstausstellung, einige Arbeitsgemeinschaften, der Verein „Afghanistan-Schulen“, der Schulternrat und vieles mehr. Die Arbeitsgemeinschaft „Jugend forscht“ sorgt für Spannung in den Chemie-Räumen und in der Schulbibliothek gibt es etwas zu gewinnen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Die Schülergenossenschaft SWS Easy Life bewirtet die Besucher in der Mensa, während in einem Café́ orientalische Köstlichkeiten warten. Auch der Bücherbasar im Keller der Schule ist für die Besucher des Infotages und die Schwaneweder Öffentlichkeit zugänglich.

„Lehrkräfte, Fachbereichsleiter und das Schulleitungsteam der Waldschule freuen sich auf die Gäste und stehen für Gespräche zur Verfügung“, bekräftigt Schulleiter Dettmer Fischer die Einladung.