Steinzeitprojekt

In diesem Schuljahr findet im Rahmen des Geschichtsunterrichts wieder ein Steinzeitprojekt statt. Zwei Mitarbeiter von AGIL (Büro für angewandte Archäologie) vermitteln den Kindern etwa 135 Minuten lang einen Einblick in diese Zeit mit Hilfe der folgenden Themen:

  1. Einführung in das Thema mit Originalfunden
  2. Arbeit mit Feuersteinabschlägen
  3. Herstellung einer Muschelkette
  4. Feuerbohren
  5. Bogenschießen
  6. Kochen und Verspeisen eines Hirsebreis

Das Projekt findet sowohl in Raum 15 als auch auf dem Schulhof statt. Die Kosten pro Schüler betragen eigentlich 5,50€, da der Förderverein dieses Projekt jedoch bezuschusst, müssen die Kinder nur 3,-€ bezahlen. Das Geld wird von den Klassenlehrerinnen und –lehrern eingesammelt. Am Projekttag benötigen die Kinder eine Schale und einen Löffel für den Hirsebrei.

Einen Eindruck vom Projekt ergeben die Photos, die beim Projekt im Jahr 2012 entstanden sind.